EuroLotto spielen – Wie sind die Gewinnchancen?

Eurolotto Logo

Eurolotto im Vergleich

Der EuroJackpot, auch Eurolotto genannt, ist eine europaweite Lotterie, die mittlerweile in 16 Ländern gespielt wird. Diese Lotterie ist schon seit einigen Jahren beliebt. Schließlich wird der EuroJackpot mittlerweile schon im Internet angeboten, wo man sich ebenfalls dem Spielspaß widmen kann. Bei dieser Lotterie tippt man als Spieler 5 aus 50 Zahlen und 2 aus 10 Zahlen. Das bedeutet, dass insgesamt mit sieben ausgesuchten Zahlen gespielt wird. Jeden Freitag befinden sich im EuroJackpot mindestens 10, jedoch maximal 90 Millionen Euro wieder. Die Gewinnzahlen der Lotterie werden wöchentlich, also jeden Freitagabend in Finnland, Helsinki gezogen. In der Regel werden die Gewinnzahlen und selbst die Quoten innerhalb von kurzer Zeit bekannt gegeben, sodass man sich als Spieler auch diese bereits im Internet anschauen kann. Alle Gewinnauszahlungen des EuroJackpots hingegen finden ab Samstagmorgen an und können in den Annahmestellen abgeholt werden. Sollte man den EuroJackpot jedoch online spielen muss man warten, bis die erhaltenen Gewinne auf dem Spielerkonto gutgeschrieben werden. Diese kann man danach schließlich einfach auf das eigene Konto auszahlen lassen.

Für viele Lotto Spieler, die den EuroJackpot noch nicht kennen, kommen wahrscheinlich noch die ein oder anderen Fragen auf. Schließlich stellt man sich oftmals die Frage, wie teuer das Ganze ist und wie auch die Gewinnchancen stehen. Jeder Spieler wünscht sich bei den vielen Lotterien einfach mal einen Gewinn. Wichtig zu wissen ist, dass man den EuroJackpot auch online spielen kann. Es gibt sogar die Möglichkeit, diesen als DuoLotto zu spielen. Das bedeutet, dass man einen Lotto 6 au 49 Schein und einen EuroJackpot Schein gemeinsam spielt, um die Gewinnchancen zu erhöhen. Wer den EuroJackpot allein spielen möchte zahlt für einen Tipp mit sieben zahlen 2 Euro. Hinzu kommen natürlich noch die weiteren Bearbeitungsgebühren, die dann anfallen werden. Die Spieler können dann Gewinne aus den zwölf Gewinnklassen erhalten.

Der Unterschied zum normalen Lotto 6 aus 49

Viele Menschen kennen das normale Lotto 6 aus 49. Daher wissen viele nicht, was es mit dem Eurolotto oder eher gesagt dem EuroJackpot auf sich hat. Ein erheblicher Unterschied sind vor allem die besonders hohen Jackpots. Schließlich liegen oftmals 75 Millionen Euro drin. So viel Geld konnte man mit der normalen Lotterie garantiert nicht gewinnen. Doch was ist der erhebliche Unterschied zum Lotto? Lohnt es sich deutlich mehr, den EuroJackpot zu spielen? Wichtig zu wissen ist, dass beim Eurolotto andere Regeln herrschen. Schließlich gibt es beim Eurolotto eine Obergrenze von 90 Millionen Euro. Sollte diese Grenze erreicht sein, fließt das Plus, sprich das Geld was über der Grenze liegt in die Gewinnklasse 2. Dort bildet sich dann ein neuer Jackpot, der dann ausgeschüttet wird, wenn ein Spieler 5 Richtige und eine korrekte Zusatzzahl hat. Ein weiterer Unterschied liegt darin, dass die Gewinne nicht, wie beim Lotto 6 aus 49 verteilt werden. Bei dieser Lotterie ist es schließlich der Fall, dass man nach der 13. Ziehung alle Gewinne auf die verteilt werden, die 6 Richtige haben. Jedoch muss man bedenken, dass die Tippreihe beim Eurolotto doppelt so teuer ist, wie bei dem klassischen Lotto.

Wichtig sind für die meisten Spieler jedoch die Gewinnchancen, die der EuroJackpot zu bieten hat. Doch selbst in dem Bereich gibt es erhebliche Unterschiede. Die Chance, den Jackpot von Eurolotto zu knacken liegt bei etwa 1 zu 95 Millionen. Bei dem normalen Lotto liegt die Chance bei 1 zu 13 Millionen. Wenn man zusätzlich die richtige Zusatzzahl dabei haben möchte sinken die Chancen sogar auf 1:140 Millionen. Mathematiker halten dies bis heute noch für relativ unseriös. Schließlich macht es kaum noch einen Unterschied, ob man nun aus 95 Millionen oder sogar 140 Millionen Möglichkeiten, die richtigen Zahlen getippt hat.

Gibt es erweiterte Gewinnchancen und wo kann ich Eurolotto spielen?

Generell kann man sagen, dass Eurolotto eine erweiterte Variante des klassischen Lotto 6 aus 49 ist. Auch die vergleichbaren mathematischen Gesetze liegen beiden Lotterien somit zugrunde. Man kann daher schauen, dass man die allgemeinen Gewinnchancen im Eurolotto für sich selbst erhöht. Das bedeutet, dass man beim EuroJackpot die Zahlen der vielen Mitgewinner deutlich minimieren kann, in dem man sie einfach vermeidet. Dies ist dahingehend möglich, dass man die Glückszahlen in Mustern und die geburtstagsrelevanten Zahlen gezielt vermeidet. Alle Spieler versuchen nämlich auch mit solchen Zahlen die Gewinne zu kassieren.

Doch wo spielt man Eurolotto eigentlich? Kann ich die Scheine nur in den Lotto Annahmestellen kaufen? Nein, denn mittlerweile ist der EuroJackpot genauso bekannt, wie die anderen Lotterien auch. Dementsprechend kann man natürlich bei den Lotto Annahmestellen schauen und dort seinen Schein abgeben. Wer es jedoch leichter haben möchte schaut sich auf den Portalen im Internet um. Lottoland.de oder auch Lottobay sind einer der Anbieter, bei denen man seinen Schein direkt online abgeben kann. Unsere Tipp24 Erfahrung zeigt jedoch ganz klar, dass dies der beste EuroLotto Anbieter ist. Man muss sich dort nur registrieren, was für alle Spieler völlig kostenlos ist. Danach zahlt man den gewünschten Betrag auf das eröffnete Spielerkonto ein und kann seine Zahlen festlegen.

Selbst die Gewinnzahlen, Gewinnklassen und die allgemeinen Quoten werden dort direkt mit angegeben. Somit bekommt man jederzeit einen Überblick und kann sich über seine gespielten Zahlen informieren. Wer diesmal vergessen sollte hat das Glück, dass die Online Lotto Anbieter die registrieren Spieler über alle Verluste und Gewinne direkt per E-Mail informieren. Selbst die Auszahlung der Gewinne erfolgt automatisch auf das Spielerkonto. Wer sich dann eine Auszahlung auf das eigene Konto wünscht, kann dies ebenfalls mit einem Mausklick machen. Es ist einfach deutlich bequemer und leichter, Eurolotto online zu spielen. Schließlich muss man nicht einmal mehr das Haus verlassen und kann alles bequem über den eigenen PC machen.